Sexphantasien – Dreier im Hotel

    iHotmamaSexphantasien

Sexphantasien. Alle haben sie. Männer und Frauen. Junge und Alte. Manche sind richtig frech und ausschweifend, andere weniger. In manchen kommen Menschen vor, die man kennt oder die man erotisch oder geil findet, andere kommen von Pornofilmen, die man gesehen hat… Die Inspirationsquellen sind beinahe unendlich 😉

Ich habe zwei Arten von Phantasien…Die, die ich entweder selbst erlebt oder irgendwo gesehen habe und die, die einfach nur Phantasien sind, die ich eigentlich gar nicht unbedingt ausleben möchte… Manche Phantasien sind nämlich wirklich erregend, wenn man daran denkt, aber weniger berauschend, wenn man daran denkt, sie wirklich zu erleben…Ich finde z.B. etwas “härteren Sex” in meinen Phantasien toll, aber wenn es darum geht, Sex in Wirklichkeit zu geniessen, bin ich etwas mehr zurückhaltend…

Eine Phantasie, zu der ich schon viel onaniert (aber nicht erlebt) habe ist folgende:

Mein Partner (und hier darfst du, lieber Leser, dich gerne in die Geschichte “einsetzen”, wenn du Lust hast, es ist ja schliesslich eine Phantasie… ;-)) und ich kommen in ein Hotelzimmer. Im Zimmer befindet sich bereits ein nackter Mann, der auf einem Stuhl sitzt und mit seinem Schwanz spielt. Als wir hereinkommen, steht er auf und betrachtet mich von oben bis unten. Er hat offenbar irgendetwas mit meinem Partner abgesprochen, und jetzt nickt der Fremde. Offensichtlich bin ich akzeptiert. Mein Partner sagt mir, ich soll mich ausziehen. Die erotischen Dessous soll ich anbehalten. Der Mann hat sich inzwischen auf das Bett Gesetz und sieht zu. Dann befiehlt man mir, den grossen Schwanz des Mannes oral zu befriedigen. Ich beuge mich nach vorne und nehme den steifen Schwanz in den Mund. Der Mann stöhnt, und ehe ich reagieren kann, packt er mich mit der Hand im Nacken und presst meinen Kopf nach unten, sodass sein Schwanz länger in meinen Mund eindringt. Ich fange an zu husten, und der Mann lockert seinen Griff, bis ich Luft geholt habe, um meinen Kopf danach erneut nach unten auf seinen Schwanz zu drücken. Sein Schwanz gleitet tief in meinen Hals. Ich atme schwer, aber der Mann bestimmt mit harter Hand den Rhythmus, in dem sein Schwanz meinen Mund fickt. Ich habe keine andere Wahl als mich von dem Mann steuern zu lassen. Ich übergebe mich vollständig dem Rhythmus von Hand, Nacken, Schwanz und Mund….Dann legt sich der Mann nach hinten auf das Bett, jedoch ohne den Griff um meinen Nacken zu lösen, sein Schwanz ist die ganze Zeit tief in meinem Mund. Ich werde durch gezwungen, zu ihm auf das Bett zu kriechen, und während er sich jetzt ausgestreckt hingelegt hat, knie ich zwischen seinen Beinen, während mein Mund seinen grossen Schwanz befriedigt. Er hat meinen Nacken losgelassen, und jetzt verwöhne ich ihn mit meiner Zunge.

Hotmama - Blowjob
Hotmama – Blowjob

Ich bin vollkommen auf den Blowjob konzentriert, sodass ich einen kleinen Schock bekomme, als mein Partner, der bis dahin nur zugesehen hat, plötzlich meinen Slip zur Seite zieht und mit zwei Fingern in mich eindringt. Es dauert nicht lange, bevor ich vollkommen nass und geil bin. Ich stöhne. Mein Mann fängt nun an, meine feuchte Muschi mit seinen zwei Fingern zu ficken, rein, raus, rein raus, während ich im selben Takt den Schwanz des Fremden verwöhne. “Nimm ihn so tief in den Mund wie du kannst!” flüstert mein Partner mir ins Ohr, und ich nehme den grossen Schwanz so tief in den Mund wie ich kann. “Ich glaube, da geht noch mehr…” sagt mein Partner plötzlich, und bevor ich reagieren kann, schiebt er seinen ebenfalls steifen Schwanz in mich hinein und fängt an, mich hart von hinten zu ficken. Ich verliere das Gleichgewicht und falle ein wenig nach vorne, woraufhin der Schwanz in meinem Mund wirklich noch ein Stück länger in meinen Hals gleitet.

Threesome
Threesome

Nun kniet sich der Fremd vor mein Gesicht. Er greift mir erneut in den Nacken und presst meinen Kopf auf seinen Schwanz. Ich bin auf allen Vieren und kann nichts anderes tun als dem Rhythmus der beiden Männer zu folgen, die sowohl meinen Mund als auch meine Muschi gründlich durchpicken. Beide Löcher sind hart ausgefüllt, ich geniesse das Gefühl, kann spüren, dass ich bald kommen werde…

Plötzlich hält mein Liebhaber inne. Ich möchte mich zu ihm umdrehen, aber ich habe immer noch den Schwanz des Fremden im Mund. Mein Körper zittert, ich möchte weitergefickt werden, und ich strecke meine Muschi und meinen Hintern ungeduldig zu meinem Partner hin. Mein Partner lacht ein bisschen. Dann steckt er einen Finger in meine nasse Muschi. Und plötzlich steckt er den nassen Finger in meinen Arsch. Der Finger spielt mit meinem Hintern, kreist in und um das Loch. Ich halte ganz still, unsicher, ob ich bereit für Analsex bin…Aber dann nimmt mein Partner meine Arschbacken in seine Hände und spreizt sie vorsichtig. “Entspann dich!” murmelt er, und ich kann spüren, wie sich meine Muskeln nach dem sanften Druck entspannen. Mein Partner spreizt meine Arschbacken noch ein bisschen mehr, und ich kann seinen steifen Schwanz an meinen Arschloch spüren. Dann dringt er langsam in meinen Hintern ein. Zentimeter um Zentimeter. Bis sein ordentlicher Schwanz ganz in meinem Arsch ist. Dann fängt er langsam an, mich zu ficken. Der Fremde, dessen steifer Schwanz die ganze Zeit in meinem Mund war, fängt ebenfalls erneut an, meinen Mund zu ficken. Beide Männer ficken mich immer schneller und härter. Ich habe das Gefühl, kaum noch in meinem Körper zu sein, ich spüre nur die beiden Schwänze, meinen Körper und den Orgasmus, der sich anbahnt…

Ready
Ready

Schliesslich kann ich mich nicht mehr zurückhalten: Ich explodiere in einem riesigen Orgasmus, der meinen ganzen Körper durchzuckt. Entfernt kann ich meinen Partner stöhnen hören, bevor ich spüre, wie er in meinen Arsch abspritzt. Der Fremde hat seinen Schwanz aus meinem Mund genommen und kommt direkt in mein Gesicht.Cum shot

Das war eine meiner derzeitigen Lieblingsphantasien ;-). Ich hoffe, sie hat euch gefallen!

Erotische Onanie-Grüsse,

Hotmama

3 Gedanken zu „Sexphantasien – Dreier im Hotel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.